A Databank of Movement in the Second Sophistic Movement. Transmare Kolloquium. December 18, 2019

Invited Talk

Geographische Informationen zu den Sophisten sind in einer Datenbank erfasst und auf einer Karte dokumentiert. Mit Hilfe der Suchfunktion kann die Karte gefiltert werden, und die römische Sophistik nach verschiedenen Gesichtspunkten im geographischen Kontext analysiert werden. Diese Datenbank dient konkret als Beispiel für die Visualisierung von Reisen mittels geographischer Informationssysteme und allgemein als Beispiel für die Möglichkeiten, die die Informationstechnologie der Forschung in den Geisteswissenschaften eröffnet (“Digital Humanities”).

Service Performed By

Date

  • December 18, 2019

Host Organization

  • Transmare Kolloquium

Location or Venue

  • University of Trier, Germany